IGIS Institut für Gestalttherapie und -pädagogik im Siegerland
IGIS Institut für Gestalttherapie und -pädagogik im Siegerland

Informationen zur Gestaltausbildung im Institut IGIS

Die Ausbildung in Gestaltberatung bzw. Gestalttherapie beinhaltet drei Ausbildungsbausteine: Grundkurs und Aufbaukurs schließen mit einem Zertifikat als GestaltberaterIn ab.

Der Qualifizierungskurs schließt mit einem Zertifikat als GestalttherapeutIn ab und bereitet außerdem auf die Überprüfung beim Gesundheitsamt zur Erlangung der Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz (HPG) vor.

Die Ausbildung in Gestaltberatung (Zertifikat Gestaltberater/-in) umfasst 690 Lehrstunden à 45 Minuten und erstreckt sich berufsbegleitend über einen Zeitraum von drei Jahren (Grund- und Aufbaukurs)

Die Ausbildung in Gestalttherapie (Zertifikat Gestalttherapeut/-in) umfasst 1300 Lehrstunden à 45 Minuten und erstreckt sich berufsbegleitend über einen Zeitraum von fünf Jahren (Grund-, Aufbau- und Qualifizierungskurs).

 

Die Ausbildung richtet sich an Personen mit einem sozialen, pädagogischen oder beratenden Beruf, die in ihrer spezifischen Tätigkeit gestaltberaterisch bzw. -therapeutisch arbeiten wollen.

In der Regel ist für den Abschluss "GestaltberaterIn" bzw. "GestalttherapeutIn" ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium erforderlich (bei entsprechender persönlicher und fachlicher Eignung kann diese Voraussetzung entfallen).

 

Die BewerberInnen müssen vor Beginn der Ausbildung die Gestaltarbeit in einem vom Institut IGIS anerkannten Seminar kennen gelernt  und an einem Auswahlgespräch teilgenommen haben.

 

Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie telefonisch.

Bei Interesse schicken wir Ihnen auch gern das Curriculum der Ausbildung zu.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regine Viehmann